Europäisches Branchentreffen in besonderen Zeiten EUROFORGE conFAIR in Bilbao – jetzt anmelden!

Ansprechpartner: Tobias Hain

Neue Lieferanten, Dienstleistungen und Produkte kennenlernen. Antworten auf die technologischen Zukunftsthemen finden. Mit den führenden Köpfen der Industrie zur kritischen Energie- und Stahlmarktsituation austauschen. Die Registrierung läuft.

„Was passiert an den Energie- und Stahlmärkten und welche Auswirkungen hat dies in den Lieferketten?“ – kaum eine Frage wird aktuell so heiß diskutiert wie diese. Auf der EUROFORGE conFAIR 2022 am 28. und 29. September werden in Expertenvorträgen zu beiden „Hot Topics“ die Hintergründe analysiert und Szenarien für die weitere Entwicklung aufgezeigt. Die Regional Reports aus Europa, China, Indien, Nordamerika und Japan beleuchten die regionalen Entwicklungen und Schwerpunkte der internationalen Massivumformung.

Im technischen Vortragsprogramm werden die spannendsten anwendungsrelevanten wissenschaftlichen Erkenntnisse aus den letzten drei Jahren zu den Themen

  • E-Mobility and Forging
  • Forging Process
  • Forging Materials
  • Industry 4.0 and Forging

präsentiert.

Die besten Zulieferer der Branche stellen in der Ausstellung der conFAIR und in den Industrievorträgen ihre neuesten Entwicklungen, Dienstleistungen und Produkte vor.

Die EUROFORGE conFAIR bietet die perfekte Plattform zum Know-how Aufbau, Austausch zu aktuellen Themen und natürlich zum Netzwerken mit bekannten und neuen Gesichtern nach der langen Veranstaltungsdurststrecke.

Als Bonbon wird am Folgetag der EUROFORGE conFAIR, dem 30. September, für eine limitierte Anzahl an Teilnehmern eine Werksbesichtigungstour mit den Stationen

  • Sidenor Stahlwerk Bilbao
  • GKN Legazpi
  • Mirandaola (Museum)
  • Bellota Legazpi

angeboten.

Es gibt viele gute Gründe, Ende September nach Bilbao zu kommen - die Registrierung zur EUROFORGE conFAIR läuft!

EUROFORGE-Ansprechpartner: Tobias Hain, hain(at)euroforge.org