Spannende Themen und Werksbesichtigungen bei IMU-Ausschuss F+T und AK Werkzeugbau

Ansprechpartner: Andreas Kucharzewski

In zwei Auswärtsterminen besuchte der Ausschuss F+T die Schomäcker Federnwerk GmbH und der AK Werkzeugbau die Edelstahlwerk W. Ossenberg & Cie. GmbH. Die Gastgeber reicherten das jeweilige Sitzungsprogramm mit interessanten Betriebsführungen an.

Ausschuss F+T zu Gast bei Schomäcker Federnwerk

Am 20. Oktober 2022 standen beim Zusammenkommen des Ausschusses F+T die Themen Forschungsetat, Status der Projektideen und laufenden Projekte sowie die Nutzung des Seminarangebotes im Fokus. Das Institute-Team IWM Freiburg und IMF Freiberg konnte bei der Vorstellung einer Projektidee im Bereich der Simulation punkten. Gemeinsam konnten wir die nächsten Schritte bei der Erstellung einer Forschungsroadmap abstimmen. Highlight des Zusammenkommens war der Rundgang durch die Fertigung der Schomäcker Federnwerk GmbH.

An dieser Stelle noch einmal Danke an das Unternehmen, an Hubert Temmen und die involvierten Mitarbeitenden für die Führung, die Möglichkeit die Sitzung dort durchzuführen und für die Gastfreundschaft!

Und noch ein Dank: Nach fast sieben Jahren Engagement für den Ausschuss F+T übergibt Herr Christoph Schulte (4.v.r.) zum Jahreswechsel bei der Otto Fuchs AG den Staffelstab an die jüngere Generation. Somit scheidet er auch aus dem Ausschuss aus. Besten Dank Herr Schulte, auch für die Mitwirkung in weiteren Arbeitskreisen und Patengruppen. Wir wünschen alles Gute für die Zukunft!

Arbeitskreis Werkzeugbau zu Gast bei der Edelstahlwerk W. Ossenberg & Cie. GmbH

Am 25. Oktober 2022 war der AK Werkzeugbau zu Gast bei der Edelstahlwerk W. Ossenberg & Cie. GmbH. Hier war der Besuch der Fertigung einer der ersten Tagesordnungspunkte. Der Werkzeugbau, das Stahlwerk (oder auch "Schmelze", wie es der technische Geschäftsführer Nils Vöpel nennt) und die Schmiede wurden besichtigt. Sicherlich keine Selbstverständlichkeit, wenn man berücksichtigt, dass das Werk während des Hochwassers im Sommer 2021 noch mannshoch unter Wasser stand. Die Teilnehmer zeigten ihren Respekt für die geleistete Wiederaufbauarbeit. Mitarbeiter des Institutes für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM) berichteten sodann zu Zielen und Zwischenstand der Projekte "SLM Gesenke" (Martin Siegmund) und „...Hartverbundwerkstoffen für Umformwerkzeuge“ (René Laeger). Zu dem Wunschthema "Die Optimierung der Produktivität an vorhandenen CNC-Drehmaschinen in der Kleinserienfertigung", konnte Jan Paul van Veenendaal von Cellro Anregungen geben.

Danke an die gastgebenden Unternehmen, die Referenten sowie an alle involvierten Mitarbeitenden, die unsere Sitzung ermöglicht haben. 

Ausschuss F+T bei der Schomäcker Federnwerk GmbH

Abguss bei der Edelstahlwerk W. Ossenberg & Cie. GmbH

AK Werkzeugbau bei der Edelstahlwerk W. Ossenberg & Cie. GmbH

Kokillenguss bei der Edelstahlwerk W. Ossenberg & Cie. GmbH