Benutzeranmeldung

Seminar Grundlagen zur Auslegung von Umformwerkzeugen

Datum 17.06.2019 - 18.06.2019
Zeit 1. Tag 10:00 bis 18:00 Uhr / 2. Tag 09:00 bis 15:00 Uhr
Veranstalter-Name VDI Wissensforum GmbH
Veranstalter-Mail wissensforum@vdi.de
Veranstalter-Telefon +49 211 6214-201
Veranstalter-Informationen

Basierend auf VDI-Richtlinien und Konstruktionsleitfäden zur

Werkzeugauslegung für unterschiedliche Umformverfahren, soll

ein Einblick gegeben werden, wie in Kombination mit Erfahrungswerten

in Unternehmen Werkzeuge ausgelegt werden müssen

und welche Ansätze zur Standzeiterhöhung existieren.

An konkreten Fallbeispielen soll den Teilnehmern mit Hilfe numerischer

Methoden vermittelt werden, wie Werkzeuge für Verfahren

(auch kombinierte Verfahren zur Prozesskettenverkürzung)

ausgelegt werden können und wie dieses Hilfsmittel zielführend

eingesetzt werden kann.


Warum Sie dieses Seminar besuchen sollten:

1. Sie lernen die verschiedenen Gründe für ein Werkzeugversagen

kennen. 

2. Erfahren Sie mehr über Werkzeuge mit Hinblick auf Prozesskettenverkürzungen. 

3. Lernen Sie, welche Möglichkeiten und Hilfsmittel Ihnen zur

Bewertung, Auslegung und Optimierung zur Verfügung stehen. 

4. Verschaffen Sie sich einen Überblick über Trends im Bereich

Forschung und Entwicklung bzgl. Werkstoffe für Werkzeuge. 

5. Informieren Sie sich über zukünftige Verbesserungen der Bauteileigenschaften

durch veränderte Technologieführung.

Kategorie Drittanbieter
Anmeldekosten 1.490,- €
Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Konstrukteure und Fachkräfte, die

sich mit der Produkt- und Umformprozessauslegung direkt oder

indirekt beschäftigen sowie Personen aus: 

• Produktion und Qualitätssicherung 

• Forschung und Entwicklung 

• Arbeitsvorbereitung 

• Vertriebler und Einkäufer

Information


Das Seminar soll den Teilnehmern grundlegende Aspekte zur

konstruktiven Auslegung von Umformwerkzeugen, sowohl

für die Warm- als auch Kaltmassivumformung, vermittelt

werden. Zum einen stehen die theoretischen Empfehlungen

und bewährten Methoden im Vordergrund. Zum anderen

werden unter Zuhilfenahme moderner Auslege- und Analysesoftware

viele Praxisbeispiele vorgeführt. Letztendlich

sollen dem Zuhörer auch Ansatzpunkte für die Werkzeugwerkstoffauswahl

verhelfen, die Werkzeugstandzeiten zu

verbessern.

Tagesordnung

siehe nachfolgenden Link:  


Bemerkungen

VDI-Mitglieder erhalten pro Veranstaltungstag EUR 50,- Rabatt auf die Teilnahmegebühr.


Im Veranstaltungshotel steht Ihnen ein begrenztes Zimmerkontingent zu Sonderkonditionen zur Verfügung. Bitte buchen

Sie Ihr Zimmer frühzeitig per Telefon oder E-Mail direkt bei dem Hotel mit dem Hinweis auf die „VDI-Veranstaltung“