Benutzeranmeldung

Sehr geehrte Damen und Herren,

aktuell sind wieder verdächtige Mails im Umlauf, deren Absender laut Kopfzeile und Absenderadressen (xxx(at)massivumformung.de) vermeintlich aus unserem Haus stammen.

Bei den aktuell angeblich von uns verschickten Mails handelt es sich um Phishing.

Bei Phishing werden Mails erzeugt, die so gefälscht sind, dass der Empfänger – meistens recht glaubhaft – den Eindruck vermittelt bekommt, der Absender sei ihm bekannt und die Mail somit vertrauenswürdig. In der Vergangenheit wurden hierzu häufig Mails verwendet, die angeblich von Banken oder Amazon usw. kamen. Dieses Vorgehen ist nun hinreichend bekannt, so dass dazu übergegangen wird, Absenderadressen und Namen von Personen zu verwenden, die dem Empfänger persönlich bekannt sein dürften. Das soll Vertrauen beim Empfänger wecken.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Phishing-Mail im Spam-Filter hängen bleibt, ist so möglicherweise auch geringer, da der Name im eigenen Adressbuch gespeichert sein kann.

Unsere Mitglieder sollten daher wachsam sein,
- wenn sie Rechnungen von uns zugesandt bekommen, die unter einem bestimmten Link abgerufen werden sollen oder zu denen kein geschäftlicher Vorgang bekannt ist,
- wenn der angezeigte Name des Absenders und die Absenderadresse im Kopf der Mail nicht übereinstimmen,
- generell bei Mails, deren Absender augenscheinlich auf @massivumformung.de endet

Bitte nicht auf diese Mails antworten, keine in den Mails enthaltenen links aktivieren und im Zweifelsfall direkt telefonisch Kontakt zum IMU aufnehmen.

Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie diese Mail in Ihrem Hause auch an die entsprechenden Mitarbeiter, die regelmäßig Kontakt zu unserem Verband haben, weiterleiten würden, um eventuelle Schäden durch das Öffnen von Anhängen oder sonstige Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!