Benutzeranmeldung

Aktuelles

 

 

NOCARBforging 2050: Einladung zum Ideenbasar am 11.11.2021 in Mainz

12.10.2021

Klimaneutralität bis zum Jahre 2050 – Ein großes Ziel für die Branche der Massivumformung. Nach der Entwicklung des massivumformspezifischen PCF-Rechners FRED startet die Initiative NOCARBforging 2050 jetzt mit einem Ideenbasar in ein weiteres Projekt. Jetzt anmelden!

 

Ideenbasar - Anmeldung jetzt möglich

Partner der Initiative NOCARBforging 2050

Die erste Projektphase ist erfolgreich abgeschlossen. Das Tool FRED zur Ermittlung des Product Carbon Footprint von massivumgeformten Bauteilen ist erstellt und wird bereits in der Praxis eingesetzt. In der zweiten Phase wollen wir nun gemeinsam mit Ihnen im Rahmen eines ZIM-Innovationsnetzwerks konkrete Ansätze zur Reduzierung oder Eliminierung des CO₂-Ausstoßes im Rahmen der Prozesse der Massivumformung erarbeiten.

Wie bereits angekündigt laden wir Sie herzlich zur Präsenzveranstaltung „Ideenbasar“ am 11.11.2021 (Anreise am Vorabend) in das Atrium Kongresshotel in Mainz ein. Ziel des Ideenbasars ist die Analyse der CO₂-Emissionen repräsentativer, massivumgeformter Bauteile und die Identifikation von Potenzialen aber auch Forschungs- und Entwicklungsnotwendigkeiten zur Reduzierung dieser Belastungen.

Der Ideenbasar im Überblick:

  • Agenda und Anmeldung: Die Agenda sowie das Anmeldeformular finden Sie im Downloadbereich. Anmeldungen können bis einschließlich 29.10.2021 angenommen werden.
  • Anreise: Die Anreise erfolgt eigenständig am Vorabend, den 10.11.2021. Ein kurzer Impulsvortrag sowie ein gemeinsames Abendessen stimmen auf den kommenden Tag ein.
  • Übernachtung: Zimmer können direkt über das Artrium Kongresshotel Mainz gebucht werden: Tel. 06131 – 4910. Über „Ideenbasar - Industrieverband Massivumformung“ ist ein Kontingent hinterlegt. Bitte geben Sie an, dass Sie Teilnehmer sind. Die Anreise- und Übernachtungskosten sind vom Teilnehmer selbst zu tragen.
  • Kosten: Wir erheben für die Teilnahme an der Veranstaltung einen Beitrag von 350 EUR pro Person. Enthalten sind: Teilnahme am Workshop, Verpflegung (Buffet am Vorabend, Mittagessen, Snacks und Getränke während des Workshops und während der Mahlzeiten) sowie die Ergebniszusammenfassung im Anschluss an den Workshop.
  • Bezuschussung: Bitte beachten Sie: Wenn der Antrag zum ZIM-Innovationsnetzwerk genehmigt wird und Ihr Unternehmen an dem Netzwerk teilnimmt, ist eine Rückerstattung der Kosten möglich.

Für organisatorische Rückfragen steht Ihnen Verena Ehlenbruch (ehlenbruch(at)massivumformung.de) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!