Page 52

massivUMFORMUNG März 2017

AUS DER PRAXIS Bild 3: Designentwicklung des Luft balgträgers Bild 4: Konventioneller und vollständig holistischer Ansatz Somit kann mit Hilfe von vier CAETools, näm lich Kon struktion, To po logie opti mie rung, Fer ti gungs si mu la tion und Struktur ana ly se, ein Leicht bau pro jekt rea li siert wer den, was vermut lich ohne die ein ge setzte Soft ware ent we der gar nicht oder weit we ni ger er folg reich ist. Um den Er folg zu quanti fi zie ren, wird die Ge wichts ein sparung in Pro zent an ge ge ben. Im Falle des Luft balg trä gers beträgt die Einsparung mehr als 50 Prozent. 3 AUSBLICK Moderne CAETools werden auch in Zukunft wichtige Helfer im Ent wick lungs pro zess höchst leich ter Tei le sein. Wie aus den vor her ge hen den Ab schnitt en zu er ken nen, ist es schon lange „state of the art“, Fi ni teEle men teSi mu la tionen im Be reich der Bau teil ent wick lung ein zusetzen, um den Design stand kon struk tions be glei tend hin sicht lich sei ner me cha nischen Eigen schaft en unter Be triebs las ten zu über prü fen. Häu fi g fällt hier bei mitt ler wei le der Be griff „vir tueller Pro to typ“. Um die se vir tu el len Pro to ty pen in puncto Aus sage kraft zu maximie ren, rei chen die ein fachen An nähe rungen wie etwa durch li ne ares Ma terial ver hal ten oder sta tische Be las tungs kollektive nicht mehr aus. Der Trend geht schon seit län ge rer Zeit zu nicht li nearem Ma terial ver hal ten und auch nichtlinearen Rand be dingungen, wel che ei nen er heb lichen Mehr auf wand sowohl bei der Mo del lie rung als auch bei der Lö sung die ser Mo del le be deu ten. Mit zunehmend steigender Rech ner leistung wird die ser Mehr auf wand auch für mitt el stän dische Unter neh men immer luk ra tiver. Genauere Modelle verlangen aber auch einen genaueren, meist grö ße ren In put. So steigt zum Bei spiel der Auf wand der Material charak te ri sie rung und Ein f üsse eines Her stellungspro zes ses soll ten berück sich tigt wer den. Letzte res ist momen tan Gegen stand der For schung und wird noch nicht in der täg lichen Praxis an ge wendet, da die nö ti gen Schnitt stellen inner halb der com pu ter ge stütz ten Ein zel dis zi plinen noch nicht vor han den oder noch in der Ent wick lung sind. Zu dem würde sich die kon ven tionelle Nutzungs reihen fol ge der CAETools än dern. So müss ten sämt liche Struk tur be rech nungen grund sätz lich nach der Fer ti gungs si mu la tion er fol gen, um Bilder: LEIBER Group hier die Pro zess ein f üsse wäh rend des Her stel lens in der Struk tur zu berück sich tigen. Um alle Prozess ein f üsse sauber zu er fassen, müs sen im Bei spiel von mas siv um ge form ten Tei len aber nicht nur der Schmie de pro zess, son dern alle vor ge la ger ten Pro zes se wie Gie ßen, Strang pres sen und sämt liche, in der Prozesskett e dargestellten ther mischen Zwischen pro zesse, eben falls virtuell ab ge bil det wer den (Bild 4). Die hier zu be nö tig ten Schnitt stel len zwischen den ein zel nen Si mu lations tools müs sen von den Soft ware her stel lern ge schaff en wer den, um auch in Zukunft Leicht bau effi zient be trei ben zu kön nen, denn nur so las sen sich er heb liche Kos ten bei der Ent wick lung von immer leichter werdenden Komponenten spa ren. 1 Horst E. Friedrich: Leichtbau in der Fahrzeugtechnik, Springer Vieweg Verlag, Stutt gart 2013 2 htt p://www.aluminiumaward. eu/2014 3 Andreas Kroner: Leichtbau triff t Schwerlast, Alu mi ni umpraxis LEIBER Group GmbH & Co. KG Aluminium Umform und Bear bei tungs tech nik RudolfDieselStraße 13 78576 EmmingenLiptingen Tel.: +49 7465 2920 info@leiber.com www.leiber.com 10/2014 52 massivUMFORMUNG | MÄRZ 2017


massivUMFORMUNG März 2017
To see the actual publication please follow the link above