Benutzeranmeldung

Weiterentwicklung eines Berechnungsansatzes zur FE-Simulation des Werkzeugverschleißes bei Schmiedeprozessen unter Verwendung von Rigid-Body-Elementen

Status ohne Fakten
Ziele

1. Verschleißberechnung unter Einsatz von Rigid-Body-Elementen und Reibmodell-Implementierung in simufact.forming
Für die im Rahmen des SFB 489 entwickelte FE-gestützte Bestimmung der Werkzeugbelastungen für die Verschleißberechnung unter Einsatz von Rigid-Body-Elementen (RB-Elementen), soll durch die Implementierung und Anwendung des am IFUM entwickelten Reibmodells in das FE-Programmsystem simufact.formingGP 9.0 der Firma Simufact Engineering GmbH eine weitere Verbesserung der Prozessauslegung erreicht werden. Es soll eine Reduzierung des Modellierungs- und Berechnungsaufwandes sowie eine Verbesserung der Ergebnisgenauigkeit erreicht werden.
2. Validierung des Berechnungsansatzes
Die numerischen Verschleißberechnungen erfolgen an den beiden Schmiedeprozessen „Napf“ und „Ritzelwelle“ aus dem Sonderforschungsbereich 489 (SFB 489). Die Validierung des neu entwickelten Berechnungsansatzes erfolgt durch die Gegenüberstellung und den Vergleich der experimentellen Daten mit den generierten numerischen Berechnungsergebnissen.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.