Benutzeranmeldung

Ableitung von synthetischen Wöhlerlinien für Eisengusswerkstoffe

Status laufend
Ziele

1. Erabeitung eines Bemessungskonzeptes auf Basis Synthetischer Wöhlerlinien

Auf Basis Synthetischer Wöhlerlinien soll ein Bemessungskonzept für dünn- und dickwandige Gussbauteile aus GJS erarbeitet werden. Dies erfolgt unter Einbindung von Erkenntnissen zur Beeinflussung der Beanspruchbarkeit durch Einsatztemperaturen, Mittellasten sowie des elasto-plastischen Werkstoffverhaltens. Grundlage hierfür bilden im Rahmen des Vorhabens die Werkstoffe EN-GJS-400-18U-LT, EN-GJS-450-18, EN-GJS-500-14 sowie EN-GJS-700-2 für den Einsatz sowohl in dünn- als auch dickwandigen Komponenten.


2. Erweiterung der Anwendung auf zusätzliche Werkstoffarten und - verwendung
Das erarbeitete Bemessungskonzept soll zu den bereits erwähnten Werkstoffen auch auf

  • Bauteile mit mehrachsigen proportionalen Beanspruchungen und richtungsabhängiger Festigkeit,
  • Einsatzgehärtete, kugelgestrahlte oder nitrierte Bauteile,
  • hochfeste Werkstoffe,
  • Konkurrierende Versagensorte

anwendbar sein.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.