Benutzeranmeldung

Verbundprojekt: Verfahren zur effizienten Optimierung von robotergestützten Schleif- und Polierprozessen (ePo)

Status abgeschlossen
Ziele

Das Verbundprojekt ePo ist ein Zusammenschluss der beiden Teilprojekte „ProBeo“ und „Optifläch“.

1. Teilprojekt "ProBeo" (Prozessorientierte Benutzeroberfläche)

Ziel des Teilprojektes „ProBeo“ ist die Entwicklung eines neuen Softwaresystems, das die Erstellung, Änderung und Optimierung von Roboterprogrammen bei anspruchsvollen Bearbeitungsprozessen wesentlich vereinfacht und auch verstärkt für Werker nutzbar macht.

2. Teilprojekt "OptiFläch" (Optimale Oberflächenqualität)

Das Teilprojekt „OptiFläch“ hat die Entwicklung eines Robotersystems zum Ziel, das durch die Kopplung innovativer Robotertechnik mit einem innovativen Bildverarbeitungssystem durch eine neue Software die Fähigkeiten besitzt, selbst kleinste Fehler auf hochglanzpolierten Oberflächen reproduzierbar und objektiv zu erkennen und die für die Beseitigung dieser Fehler optimale Strategie auf Basis der so gewonnenen Fehlerdaten zu ermitteln, geeignete Bearbeitungsbahnen zu generieren und diese auch auszuführen.

Unterprojekte der einzelnen Projektpartner:

  • Intelligente Handhabungstechnik zur automatischen Fehlererkennung und -beseitigung auf Gussteilen (Grohe AG, Projekt-Nr. 02PH2040)
  • Fehlerklassifizierung und –kompensierung (Universität Dortmund, Projekt-Nr. 02PH2041)
  • Intelligente Handhabungstechnik zur automatischen Fehlererkennung und -beseitigung auf Schmiedeteilen (Hirschvogel Umformtechnik GmbH, Projekt-Nr. 02PH2042)
  • Entwicklung einer 3D-Fehlererkennung für Handhabungssysteme zum automatischen Schleifen und Polieren (AUTOMATION W + R GmbH, Projekt-Nr. 02PH2043)
  • Systemintegration (carat robotic innovation GmbH, Projekt-Nr. 02PH2044)
  • Lernsystem (Link & Link Software GmbH & Co. KG, Projekt-Nr. 02PH2045)
  • Prozessdatenbank (NWU Gesellschaft für Netzwerk und Kommunikation GmbH, Projekt-Nr. 02PH2046)
  • Strukturierung von Prozesskenntnissen für das Beratungssystem (RIF Institut für Forschung und Transfer e.V., Projekt-Nr. 02PH2047)



Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.