Benutzeranmeldung

Entwicklung verkürzter Schmiedeprozessketten durch Einsatz thermomechanisch behandelten Vormaterials

Status abgeschlossen
Ziele

1. Anpassung des konventionellen Gesenkschmiedens an Anforderungen thermomechanisch behandelter Werkstoffe durch Prozessveränderungen

Durch thermomechanische Behandlung können Werkstoffe mit hervorragenden mechanischen Eigenschaften bereitgestellt werden. Die Herstellung von Produkten aus diesen Werkstoffen durch Verfahren der Massivumformung birgt die Herausforderung diese zu erhalten und auf das Produkt zu übertragen. Um den Prozess des Gesenkschmiedens effektiver und qualitätsrelevanter zu gestalten, werden Methoden der umformtechnischen Verarbeitung dieser innovativen Halbzeugwerkstoffe mit ultrafeinkörnigem Gefüge erarbeitet.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.