Benutzeranmeldung

Aktuelles

 

 

Zulieferindustrie: Perspektiven verharren auf niedrigem Niveau!

Die deutschen Zulieferer bewerten die aktuelle Lage negativer als vor einem Monat. Hier wirkt sich sicherlich die Schwächephase der Hauptabnehmerbranche, dem Fahrzeugbau aus. Dem steht gegenüber, dass die Zulieferindustrie die Zukunftsaussichten nicht pessimistischer einstufen als im Vormonat. Ob dies eine schon eine Trendwende andeutet kann erfahrungsgemäß allerdings erst nach ca. drei Monaten beurteilt werden. Die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen sind unverändert als fragil zu betrachten.

 

Der Geschäftsklimaindex Zulieferindustrie wird von der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie ArGeZ in Zusammenarbeit mit dem Ifo-Institut, München, ermittelt. Er beruht auf der Befragung von rund 600 Unternehmen und deckt die in der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie zusammengeschlossenen Branchen Gießerei-Industrie, Kunststoffverarbeitung, Stahl- und Metallverarbeitung, NE-Metall-Industrie, Kautschukindustrie sowie Technische Textilien ab.


Der Chart steht zum Download unter www.argez.de zur Verfügung

 

30.10.2012

Ansprechpartner: Heiko Lickfett, Telefon: (02 11) 68 71-214