Benutzeranmeldung

Aktuelles

 

 

TechDay Massiver Leichtbau im Hause Schaeffler sehr erfolgreich

05.12.2018

Der vierte TechDay Massiver Leichtbau Ende November bei der Schaeffler AG ist erfolgreich gelungen. Die Initiative Massiver Leichtbau hat diesen TechDay erstmalig gemeinsam mit den Kooperationspartner der Phase III durchgeführt.

Die Phase III für Hybrid-Pkw und konventionellem Lkw ist im Oktober mit überzeugenden Ergebnissen beendet worden. Der TechDay am 30.11.2018 in Herzogenaurach bot 15 interessante Vorträge aus dem Kreis Massiver Leichtbau der Phasen I bis III und eine spannende Präsentation von Dr. Argogast Grunau, Leiter Geschäftsbereich Zentrale F&E Kompetenzen und Services und damit direkt unterhalb des Vorstands angesiedelt, zum Thema Elektromobilität.Er zeigte sich mit dem Thema Massiver Leichtbau, den Präsentationen und der begleitenden Ausstellung mit 15 Ausstellern sehr zufrieden. Das Programm wurde passgenau auf die Bedürfnisse der verschiedenen Fachbereiche bei der Schaeffler AG abgestimmt.

"Unsere TechDays ermöglichen persönliches Netzwerken zwischen Zulieferern und ihren Kunden. Darüber hinaus hat sich das Konzept als sehr gute Methode bewährt, um die Ergebnisse der Initiative unmittelbar bei OEMs und Tier-1 oder Tier-2-Lieferanten zugänglich zu machen. Der fachliche Austausch gibt beiden Seiten Impulse", erläutert Dr. Hans-Willi Raedt, Sprecher der Initiative für die Massivumformer.

Insgesamt wurden Entwickler und Konstrukteure erreicht, jedoch hätte man sich doch mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Systemlieferanten seitens der Initiative gewünscht. Es mag mit an der parallel verlaufenden Veranstaltung von Schaeffler zum Thema Leichtbau mit Kunststoff gelegen haben. Aber nicht die Quantität ist wichtig, sondern die Qualität der Teilnehmerinnern und Teilnehmern. Seitens der Teilnehmer konnte man vielerlei zufriedene Stimmen hören. Aus dem Kreis der Initiative gab es sehr zufriedene Stimmen: „Wir hatten gute Gespräche mit den bestehenden Kontakten. Auch konnten wir neue Kontakte in weiteren Anwendungsfeldern knüpfen“, so Oliver Niglies, Leiter Verkauf der A. + E. Keller GmbH & Co. KG.