Benutzeranmeldung

Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen für die Deutsche Massivumformung

Der Industrieverband Massivumformung empfiehlt seinen Mitgliedsunternehmen Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen. Sie basieren weitgehend auf der Konditionenempfehlung des WSM Wirtschaftsverbandes Stahl- und Metallverarbeitung und berücksichtigen das aktuelle Schuldrecht. Die Konditionenempfehlung für Unternehmen der Massivumformung ist vom Bundeskartellamt abgesegnet und Anfang 2002 im Bundesanzeiger veröffentlicht worden. Dieses Bedingungswerk bietet den Unternehmen einen Branchenstandard, der immer dann zur Anwendung kommen sollte, wenn es gelingt, zu den eigenen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen zu liefern. Hilfreich sind diese Bedingungen auch in Fällen, in denen man sich mit dem Kunden über bestimmte Klauseln seiner Einkaufsbedingungen nicht einigen kann. Sie können dann als Kompromiss dienen.

Stand: Februar 2014

zurück zur Übersicht