Benutzeranmeldung

Werkerschulung Teil 2 "Der Weg zum hochwertigen Umformteil - Stabile Abläufe"

Datum 18.09.2017 - 18.09.2017
Zeit 09:00 - 16:30
Rücktritt bis 01.09.2017
Veranstalter-Name Industrieverband Massivumformung e. V.
Veranstalter-Mail ascheuren@massivumformung.de
Veranstalter-Telefon +49 (0) 23 31 / 95 88 34
Veranstalter-Informationen

Ansprechpartner:
Angela Scheuren

Kategorie Schmiede-Akademie
Teilnehmer: Maximal 20
Teilnehmer: Freie Plätze 20
Anmeldekosten 195 Euro €
Zielgruppe

Werker aus Gesenkschmiede- und Freiformschmiede-Unternehmen
•Meister / Vorarbeiter

Information

Ziele:
- Verständnis der Prozesskette und Zusammenhänge in der Gesenk- und Freiform-Schmiede vom Materiallager bis zur Endfertigung
- Maßnahmen zur Fehler-Erkennung und –Vermeidung in den einzelnen Bereichen
- Auswirkung von Fehlern in der Prozesskette

Tagesordnung

Der Baustein gliedert sich in 7 Bereiche.
Die einzelnen Schulungselemente können ganz nach firmenspezifischem Bedarf zusammengestellt und modifiziert werden.
Die Schulungselemente sind so ausgelegt, dass jeweils Werker eines Bereiches geschult werden können oder zum besseren Verständnis der Prozesskette Werker unterschiedlicher Bereiche gemeinsam.

Die Schulungselemente:

•    Materiallager
        -    Material-Eingang
        -       Material-Prüfung und –Kennzeichnung
        -    Freigabe
        -    Einlagerung/Entnahme
        -    Rücklagerung
•    Trennerei
        -    Verfahren: Kaltscheren, Warmscheren, Sägen
        -    Rüsten
        -    Freigabe
        -    Prozessfehler,- Qualität
        -    Pflege und Wartung
•    Erwärmen
        -    Verfahren: induktiv, konduktiv, brennstoff-beheizt
        -    Rüsten
        -    Freigabe
        -    Erwärmungsfehler
•    Umformen
        -    Verfahren: Gesenkschmieden, Stauchen, Fliesspressen, Freiformschmieden, Ringwalzen
        -    Rüsten
        -    Freigabe
        -    Kennzeichnung
•    Wärmebehandlung aus der Umformwärme
        -    Verfahren: BY-, VS-, Isotherm-Behandlung
        -    Freigabe
        -    Wärmebehandlungsfehler
•    Endfertigung
        -   Verfahren
•    Standmengen – Umgang mit Werkzeugen
(Einleitung: Einflüsse, Kosten, Übersicht)
        -    Rüsten
        -    Gesenk-Vorwärmung
        -    Rohlingstemperatur und Zunder
        -    Schmierung
        -    Kühlung
        -    Prozessstörungen
        -    Nacharbeiten der Gravur
        -    Maßprobleme
        -    Prozessablauf bzw. Prozessabweichungen
        -    Gesenkpflege


Referent:
Dipl.-Ing. Frank Severin, ingbbo Ingenieurbüro Bochum, 44892 Bochum

Bemerkungen


Teilnahmegebühr:
- für IMU-Mitglieder und Mitglieder der GCFG: 195,- €
- für Nicht-Mitglieder: 380,- €
- ab dem zweiten Teilnehmer einer Firma: 135,- € bzw. 330,- €

Zertifikat:
Teilnahmebescheinigung

Dokumente: Anlagen zur Einladung 17-05-08_Einl_WWB2.pdf (55,39 kB)