Benutzeranmeldung

Untersuchung an mehrdirektional wirkenden Schmiedewerkzeugen zur Masseverteilung von Langteilen

Status abgeschlossen
Ziele


1. Entwicklung eines Verfahrens zur Vorformung für das Gratlosschmieden

Ziel ist es, ein neuartiges Verfahren zur Vorformung für das Gratlosschmieden
von Langteilen zu entwickeln. Das Verfahrensprinzip basiert auf einem Werkzeug
mit mehrdirektional wirkenden Umformstempeln und ermöglicht eine
Masseverteilung und Querschnittsvorbildung in einem Arbeitshub der
Umformmaschine.

2. Experimentelle Untersuchungen zum Nachweis der technischen Machbarkeit

Zu den Hauptzielen gehören der Nachweis der technischen Machbarkeit des
Verfahrens sowie die Bestimmung der maximal möglichen Querschnittsreduzierung
eines derartigen Verfahrens. Dazu wurde der Materialfluss in Abhängigkeit der
Temperatur, des Umformgrades sowie unterschiedlicher Stempelgeometrien
experimentell untersucht.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.