Benutzeranmeldung

Identifikation von Rissen in Schmiedeteilen mittels Schwingungsemissionsanalysen (Klanganalyse)

Status abgeschlossen
Ziele


Ziel 1: Gegenüberstellung alternativer Verfahren zur Rißidentifikation

Die unterschiedlichen Verfahren, die prinzipiell geeignet sind,
Oberflächenrisse in Schmiedeteilen zu identifizieren, sind gegenüberzustellen
und zu bewerten.

Ziel 2: Entwicklung eines neuen Identifikationsverfahrens auf Basis der Klanganalyse

Im Rahmen des Projektes ist ein neues Identifikationsverfahren auf Basis der
Klanganalyse zu entwickeln, das eine automatische Rißerkennung ermöglicht bzw.
es sollen zumindest alle Schmiedeteile zuverlässig erkannt werden, die
bestimmte Rißarten aufweisen. Durch experimentelle Untersuchungen im Labor und
im Schmiedebetrieb ist die Leistungsfähigkeit des neu zu entwickelnden
Verfahrens zu bestätigen.

Ziel 3: Entwicklung eines vermarktungsfähigen Produktes

Bei erfolgreichen Ergebnissen soll die Grundlagenentwicklung einschließlich
einer Automatisierung zu einem vermarktungsfähigen Produkt weiterentwicklt
werden.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.