Benutzeranmeldung

Optimale Schmiedestückgestaltung im Hinblick auf Entfeinerung

Status ohne Fakten
Ziele


Ziel: Schmiedestückgestaltung im Hinblick auf Entfeinerung

Im Rahmen der Untersuchung sollen Wege aufgezeigt werden, Schmiedestücke
wirtschaftlicher herzustellen, ohne deren Gebrauchseignung zu verschlechtern.
Dazu soll der Einfluß von werkstoff- und fertigungstechnischen Veränderungen
auf die Schwingfestigkeit als wesentliches Beurteilungskriterium ermittelt
werden. Schwerpunkt der Untersuchung bilden die Verwendung preiswerterer
Werkstoffe und die Anwendung vereinfachter Wärmebehandlungsverfahren sowie die
Auswirkungen einzelner konstruktiver und fertigungstechnischer Einflüsse. Die
Untersuchung wird exemplarisch an den ausgewählten Bauteilen "Lenkstockhebel"
und "Schwenklager" durchgeführt.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.