Benutzeranmeldung

Experimentell-numerische Methode zur Vorhersage der Schädigung und des Versagens von Fügezonen in Hybridhalbzeugen während der Umformung (Versagensvorhersage)

Status laufend
Ziele

Prozessauslegung und der Verfahrensentwicklung zur Bewertung und Qualitätssicherung der einzelnen Fertigungsschritte entlang der gesamten Fertigungskette 

Die Prozessauslegung umschließt hier sowohl die Modellierung der jeweiligen Werkzeuge als auch die simulationsgestützte Analyse des Fließverhaltens der eingesetzten Werkstoffpaarung in Abhängigkeit von der ausgebildeten Fügezone. Die experimentelle Verifikation und Validierung der erstellten Modelle soll in Kooperation mit den fertigungstechnischen Teilprojekten der Projektbereiche A und B erfolgen, wodurch Vorhersagen und Rückschlüsse auf definierte Problemstellungen im Fertigungsprozess möglich sind. Des Weiteren steht im Mittelpunkt des Projektbereichs die Entwicklung von Modellen und numerischen Methoden zur Abbildung grundlegender Fragestellungen im Bereich der strukturellen Gestaltung, Gefügesimulation, Schädigungsvorhersage und Tribologie.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.