Benutzeranmeldung

Entwicklung einer ressourceneffizienten Prozesskette für die Herstellung von hochlegiertem Stahlguss (Mat Plus HQ)

Status abgeschlossen
Ziele

1. Entwicklung einer neuartigen ressourceneffizienten Prozesskette

Hohe Mengen Kreislaufmaterial und hohe Zerspanvolumina führen beim Stahlguss zu enormen Verlusten: Dem Fertiggewicht steht oft eine doppelte Schmelzmenge gegenüber. Dies bedeutet insgesamt hohe Material- und Energieverluste bei der Herstellung der Guss-Komponenten. Hinzu kommen erhebliche Energieaufwände für Nacharbeit und Wärmebehandlungen. Eine wichtige Ursache ist die nur lokale Optimierung von Einzelaspekten der Prozesskette.
Durch die Entwicklung einer neuartigen ressourceneffizienten Prozesskette soll eine Optimierung erfolgen, so dass bei gleicher Produktionsmenge erheblich weniger Material eingesetzt werden muss.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.