Benutzeranmeldung

Studie: Erzeugung hülsenförmiger Werkstücke

Status abgeschlossen
Ziele

Nachweis der Machbarkeit eines Umformverfahrens zur Herstellung hülsenförmiger Werkstücke
Das Ziel dieses Vorhabens ist ein experimenteller Nachweis der prinzipiellen Machbarkeit eines Umformverfahrens zur Herstellung hülsenförmiger Werkstücke sowie die Identifizierung dessen technologischer Probleme. Die Erfassung der Prozessgrenzen für die identifizierten Verfahrensvarianten stellt ebenso einen Arbeitspunkt dar, wie die Abschätzung des weiteren Entwicklungs- und Untersuchungsbedarfs sowie der Umsetzbarkeit bzw. Serientauglichkeit des experimentell getesteten Verfahrens. Zur Erzeugung hohler Halbzeuge bieten sich im Allgemeinen die Verfahren Napf-Vorwärts- bzw. Napf-Rückwärts-Fließpressen an. Einen bedeutenden Nachteil besitzen diese Verfahren jedoch durch die Entfernung des Napfbodens, was einen hohen Materialverlust zur Folge hat. Die Motivation leitet sich daher vorwiegend aus wirtschaftlichen Zielen ab. Zum einen werden Möglichkeiten gesucht, Fertigungsketten zu verkürzen und den Materialaufwand zu reduzieren, indem der Napfboden bei der Herstellung hülsenförmiger Werkstücke nicht durch einen separaten Fertigungsschritt entfernt werden muss. Dadurch können Umformstufen eingespart und die Rohteilabmessungen reduziert werden. Zum anderen soll ein Beitrag zum Leichtbau bzw. zur Gewichtsoptimierung geleistet werden, welcher sich aus der vorteilhaften Rohmaterialverfestigung während der umformtechnischen Fertigung ergibt.

Die Umsetzung erfolgt durch numerische Auslegung des zu untersuchenden Prozesses sowie die Konstruktion und Fertigung eines entsprechenden Versuchswerkzeugs. In die experimentellen Untersuchungen fließen verschiedene zu variierende Parameter ein, wie der Versuchswerkstoff, die Rohteillänge sowie die Stempel- und Matrizenkontur. Anschließend werden die Pressteileigenschaften charakterisiert und das erstellte FE-Simulationsmodell mittels der Ergebnisse validiert sowie weitere Parameter untersucht.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.