Benutzeranmeldung

Hohlwellen für Windkraftanlagen (Teilprojekt "MISSING" 014/09 aus BRAGECRIM)

Status abgeschlossen
Ziele

1. Optimierung des Umformprozesses hohler Wellen durch inverse Simulation

Mit diesem Ziel entwickelt das Institut für Bildsame Formgebung (IBF) der RWTH Aachen zusammen mit dem „Laboratório de Transformação Mecânica“ (LdTM) der Hochschule „Universidade Federal do Rio Grande do Sul“ aus Brasilien ein numerisches Modell zur Optimierung des Umformprozesses.

Dieses Modell soll die Untersuchung und Bewertung verschiedener Prozessvarianten ermöglichen, um so diejenige Prozessroute identifizieren zu können, die das geforderte feinkörnige und durch Ultraschall prüfbare Gefüge gewährleistet.

2. Prozessoptimierung des Freiformschmiedens von mehrstufigen Hohlwellen im Hinblick auf eine homogene und freinkörnige Mikrostruktur

Numerische Untersuchungen und experimentelle Validierung im Labormaßstab sowie Übertragung der Ergebnisse auf den industriellen Maßstab.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.