Benutzeranmeldung

Verbundstrangpressen

Status abgeschlossen
Ziele
  1. Prozesssicheres Einbetten von Verstärkungs- und Funktionselementen in Aluminiumprofilen
    In dem Projekt wird die Verfahrensentwicklung zur Einbettung flexibler Verstärkungs- und Funktionselemente in Strukturbauteile für Leichtbauanwendungen aus Aluminiumlegierungen durch das Fertigungsverfahren Strangpressen untersucht. Die Elemente werden während des Strangpressens mithilfe von speziellen Kammerwerkzeugen zugeführt und kontinuierlich im Profil eingebettet. In aktuellen Arbeiten werden zur Flexibilisierung des Prozesses beispielsweise Verstärkungselemente zugeführt, deren Querschnitte je nach Anforderung an das Profil variiert werden können. In diesem Zusammenhang werden verschiedene Verfahren auf die Eignung zur vorgelagerten Umformung der hochfesten metallischen Elemente analysiert und im weiteren Verlauf integriert. In den Untersuchungen werden z. B. Runddrähte gewalzt oder reduziert und Flachbänder gestanzt oder strukturiert. Bei Pressversuchen konnte ein diskontinuierlich gewalzter Draht mit runden und flachen Segmenten in ein Flachprofil eingebettet werden.

Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.