Benutzeranmeldung

Keramische Werkzeugwerkstoffe für das Isothermschmieden von Titanlegierungen

Status abgeschlossen
Ziele

1. Erprobung alternativer Werkzeugwerkstoffe zum Isothermschmieden von Titanlegierungen.
Bei den Werkzeugwerkstoffen auf Mo- und Ni-Basis, die üblicherweise für Titanschmieden verwendeten werden, wird die Festigkeit bei den hohen Temperaturen des Isothermschmiedens stark herabgesetzt. Daher treten vorzeitige Werkzeugbrüche und -schädigungen auf, die niedrige Standzeiten und somit häufigeren Werkzeugwechsel zu Folge haben. Auf Grund hoher Verschleiß- und Warmfestigkeit sollen keramische Werkstoffe wie Si3N4, ZrO2 und SiAlON für die Verstärkung von formgebenden Werkzeugkomponenten erprobt werden. Das Ziel des Projektes ist die Erhöhung der Werkzeugstandzeiten beim Schmieden von Titan sowie die Reduzierung der Nacharbeitung durch Ausnutzung der Superplastizität von Titan und Near-Net-Shape-Fertigung.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.