Benutzeranmeldung

EcoForge TP 3 - Untersuchung der Lauwarmumformbarkeit geschmiedeter und gezielt aus der Schmiedehitze wärmebehandelter Werkstoffe (Lauwarmumformung aus der Schmiedehitze)

Status abgeschlossen
Ziele

1. Steigerung der Wirtschaftlichkeit der Prozesskette zum Schmieden von Hochleistungs-bauteilen durch Erweiterung der Verfahrensgrenzen
Durch die angestrebte Erweiterung der Verfahrensgrenzen sollen wirtschaftliche Vorteile durch eine ressourcenschonende Produktion von gleichzeitig funktionell verbesserten Hochleistungsbauteilen erzielt werden. Die wirtschaftlichen Vorteile durch die Lauwarmumformung aus der Schmiedehitze ergeben sich durch eine Nutzung der Prozesswärme und die Möglichkeit den Lauwarmumformschritt innerhalb der Gesamtprozesskette nach Schmiedung und gezielter Wärmebehandlung zu integrieren.

2. Gezielte Nutzung der Schmiedehitze zur Erweiterung der Verfahrensgrenzen der Prozesskette Massivumformung

Ziel dieses Forschungsvorhabens ist die Erarbeitung und Bewertung technologischer Maßnahmen zur Erweiterung der Verfahrensgrenzen über jene des nachgeschalteten Umformens und Kalibrierens von Schmiedeteilen aus hochfesten Stählen durch gezielte Nutzung der Schmiedehitze im Temperaturbereich der Lauwarmumformung.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.