Benutzeranmeldung

EcoForge TP 2 - Experimentelle und numerische Untersuchungen zur kontrollierten Wärmebehandlung von hochbeanspruchten Stahlschmiedebauteilen aus der Schmiedewärme (FEM zur Wärmebehandlung aus der Schmiedehitze)

Status abgeschlossen
Ziele

1. Vermeidung kostenintensive Trial-and-Error-Versuche durch eine simulationsgestützte Prozessauslegung, welche die Gefügeevolution berücksichtigt
Die prozessintegrierte Wärmebehandlung bietet unter der Voraussetzung einer hohen Prozesssicherheit und einer garantierten Reproduzierbarkeit ein sehr hohes Potential zur Verringerung der Produktionszeit sowie zur Senkung von Energie-, Herstell- und Stückkosten. Über eine simulationsgestützte Prozessauslegung, welche die Gefügeevolution berücksichtigt, sollen teure Praxisversuche vermieden werden.


2. Programmtechnische Erweiterung (FE-System) zur Berücksichtigung von Gefüge-umwandlung und Korngrößenverteilung im Bauteil
Im Rahmen einer Prozesssimulation soll die Gefügeumwandlung und die Korngrößenverteilung im Bauteil während der Umformung und einer anschließenden Abkühlung realitätsnah vorhergesagt werden.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.