Benutzeranmeldung

Bestimmung des Formänderungsvermögens bei der Kaltmassivumformung (Dissertation Breuer)

Status abgeschlossen
Ziele


1. Entwicklung eines neuartigen Schadensmodells für die Kaltmassivumformung

Es wurde ein völlig neues Schadensmodell entwickelt, welches das
Formänderungsvermögen des Werkstoffs 16MnCr5 in der Kaltmassivumformung anhand
der Umformgeschichte beschreibt. Auf Basis zahlreicher Analogieversuche wurden
unterschiedliche Umformgeschichten numerisch beschrieben und so eine Datenbasis
zum Formänderungsvermögen dieses Werkstoffs geschaffen.

2. Quantitative Schadensvorhersage in der Kaltmassivumformung mit Hilfe künstlicher Intelligenz

Zur Schadensvorhersage auf der Grundlage der im Vorfeld generierten Datenbasis
an Umformgeschichten wurde ein künstliches neuronales Netz (KNN) aufgebaut.
Durch die wissenschaftliche Auswahl geeigneter Lernalgorithmen sowie
Lernparameter wurde dieses KNN vervollständigt. Die Einsatzfähigkeit wurde
anhand mehrerer Analogieversuche sowie Realbauteile verifiziert und validiert.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.