Benutzeranmeldung

Automatische Auftragschweißanlage zur Wiederherstellung verschlissener Werkzeuge in der Gesenkschmiedeindustrie (Roboterschweißen)

Status abgeschlossen
Ziele


2. Praxistest des entwickelten Prototyps

Um die Tauglichkeit des Systems unter realen Bedingungen zu testen, wird ein
Folgeprojekt angestrebt, in dem ein Gesenk mit Partien unterschiedlich
komplexer Geometrien wiederholt abgeschmiedet und wiederhergestellt wird.

3. Robotergestütztes Auftragschweißen

Werden Roboter verwendet, um Gesenkgravuren zu schweißen, so ergibt sich die
Notwendigkeit, Schweißprogramme zu erstellen. Diese haben die Aufgabe die
Brennerdüse über die aktuelle Gravurfläche zu führen. Dabei sollen

- ein konstanter Abstand eingehalten,
- eine vollständige Flächenbedeckung gewährleistet,
- Kollisionen ausgeschlossen,
- schweißtechnische Nebenbedingungen (Temperaturführung etc.) berücksichtigt

werden. Ein solches Programm kann i.d.R. nur einmal angewendet werden, da die
Gesenkgravur nach dem Abschmieden und Vorbereiten meist eine andere Geometrie
aufweist, als zum Zeitpunkt der Programmerstellung. Daher ist unter diesen
Umständen kein wirtschaftlicher Robotereinsatz möglich.

Stattdessen werden diese Programme durch das im Projekt erstellte
Prototypsystem automatisch berechnet. Verschiedene Eingriffsmöglichkeiten
lassen dabei eine Realisierung gewünschter Schweißstrategien zu.

4. Wirtschaftlichkeit

Die Wirtschaftlichkeit des Verfahrens ist in einer Vorstudie untersucht worden.
Die Studie liegt dem Industrieverband Deutscher Schmieden e.V. vor und kann von
dort bezogen werden.

1. Automatische Erkennung der vom Sollzustand abweichenden Gravurpartien

Mit Hilfe eines bildgebenden Triangulationsverfahrens werden
Werkzeugoberflächen digitalisiert. Die Differenz zwischen einer Gravur im
Sollzustand und einer abgeschmiedeten und zum Schweißen vorbereiteten Gravur
stellt denjenigen Bereich dar, der mindestens aufgeschweißt werden muß.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.