Benutzeranmeldung

Ökologisch und tribologisch optimierte Kaltmassivumformung durch Vermeidung oder Reduzierung von nass-chemischen Rohteil- und Halbzeugvorbereitungsprozessen + minimiertem Schmierstoffeinsatz

Status abgeschlossen
Ziele

1. Verzicht auf Phosphatschicht bei der Fritigung vom Draht (Walzdraht und gezogene Qualitäten)
Ziel des Forschungsvorhabens ist die Realisierung von ökologisch optimierten Umformvorgängen bei der Fertigung vom Draht. Da eine reine Schmierstoffoptimierung oder das bloße Beschichten der Werkzeuge nicht ausreichend ist, wirtschaftlich akzeptable Standmengen zu erzielen, muss ein ganzheitlicher Ansatz gewählt werden. Die Optimierungsanstrengungen erstrecken sich auf die drei Schwerpunkte Drahtvorbehandlung (Strahlen + Trägerschichten), Werkzeugbeschichtung und Schmierstoff.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.