Benutzeranmeldung

Entwicklung angepasster Thixoformingbauteile / Thixoschmiedeteile aus Stahl für den industriellen Markt

Status abgeschlossen
Ziele


Entwicklung eines industriell anwendbaren Prozesses für das Thixoforming von Stahllegierungen für die Massenproduktion von Bauteilen für die Automobilindustrie

Ziel war es, zu zeigen, inwiefern dieser Prozess verglichen mit anderen
Produktionstechniken sowohl ökonomische als auch ökologische Vorteile haben
kann.

Die Teilziele des Projekts waren dabei folgende:
1. Anpassung realer Bauteile aus der Automobilindustrie auf die Anforderungen
und Möglichkeiten des Thixoformings.
2. Entwicklung geeigneter Stahlsorten speziell für das Thixoforming.
3. Optimierung des induktives Erwärmungsprozesses von Stahlrohteilen.
4. Grundlegende Schmiedeversuche und FE-Simulationen
5. Prozessentwicklung und Automatisierung.
6. Entwicklung der apparativen Ausstattung für das Thixoforming von Stahl.
7. Testen der neu entworfenen und durch Thixofoming hergestellten Bauteile
unter industriellen Bedingungen.
8. Abschätzung des wirtschaftlichen Nutzens.

Bei Abschluss des Projektes stand ein vollautomatisierter Prozess für die
Produktion eines Sekundärluftflansches (SKL Flansch) zur Verfügung und eine
kleine Serie dieser Teile konnte zu Forschungs- und Demonstrationszwecken
produziert werden.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.