Benutzeranmeldung

Studie: Vergleich der Oberflächenverfahren Hartglattwalzen und Festklopfen bei Kaltumformwerkzeugen

Status abgeschlossen
Ziele


1. Ermittlung verfahrenstechnisch bedingter Unterschiede bezüglich der Dauerfestigkeitseigenschaften an Praxiswerkzeugen

Aufzeigen, inwieweit mit Hilfe der beiden Randschichtverfestigungsverfahren
Verbesserungen bezüglich der Dauerfestigkeit und der tribologischen
Eigenschaften gegenüber dem konventionellen Oberflächenzustand erreicht werden
können. Dazu werden Praxiswerkzeuge durch Festklopfen und Hartglattwalzen
bearbeitet und nach dem Einsatz mit dem derzeit üblichen
Oberflächenfinish-Zustand verglichen.

2. Ermittlung verfahrenstechnisch bedingter Unterschiede bezüglich der tribologischen Eigenschaften an Probekörpern

In Grundlagenuntersuchungen mit Hilfe eines Gleitstauchprüfstandes werden die
Reibungsverhältnisse in Abhängigkeit definierter Beanspruchungsbedingungen
anhand von Stauchproben ermittelt.


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.