Benutzeranmeldung

Gesenkeinsätze aus Keramik und Hartmetall

Status abgeschlossen
Ziele


1. Ermittlung geeigneter Hartstoffe

Die Belastungen im Schmiedeprozess stellen hohe Anforderungen an den
Werkzeugwerkstoff hinsichtlich der Härte, Beständigkeit gegen Warmverschleiß
und Thermoschockbelastung sowie der Zähigkeit. Aus der Vielzahl der Hartstoffe
werden diejenigen ausgewählt, die den hohen Anforderungen voraussichtlich

2. Ermittlung geeigneter konstruktiver Gestaltung

Keramiken und Hartmetalle sind sprödharte, schadensintolerante Werkstoffe, was
bei der Konstruktion der Gesenke berücksichtigt werden muss.

3. Modellversuche

In Modellversuchen wird das Einsatz- und Verschleißverhalten von Keramiken und
Hartmetallen beim Schmieden erforscht.

4. Industrielle Umsetzung

Die in den Modellversuchen gewonnenen Erkenntnisse werden durch Untersuchungen
an industriell eingesetzten Schmiedegesenken ergänzt.

5. Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen

Die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung liefert Aussagen zur Effizienz des
Verfahrens und dem Kostenreduktionspotenzial .


Weitere Informationen für Mitglieder des Industrieverband Massivumformung e.V.
Zum Aufruf der Inhalte müssen Sie über einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort für den Mitgliederbereich verfügen.