Benutzeranmeldung

Aktuelles

Umsatz heißt nicht gleich Gewinn - keine Verteilungsspielräume in der Massivumformung!

Die insgesamt positive wirtschaftliche Entwicklung weckt Begehrlichkeiten im Vorfeld der anstehenden Tarifverhandlungen der Stahl- und Metallbranche. Forderungen der IG Metall von 6% Lohnerhöhung plus der Ermöglichung einer Reduzierung der Arbeitszeit auf 28 Wochenstunden bei anteiligem Lohnausgleich gehen aber an der Realität und den Möglichkeiten der Unternehmen der Massivumformung weit vorbei.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung zu diesem Thema.