Benutzeranmeldung

Aktuelles

 

 

Neues Konzept auf der Hannover Messe 2018!

02.05.2018

Die Branche setzt auch weiterhin auf Gemeinschaft.

Branchentreff auf der Integrated Lightweight Plaza

Podiumsdiskussion/PanelForum tech transfer

Das war die Hannover Messe 2018! Der Industrieverband Massivumformung blickt auf fünf mitreißende Messetage zurück.

Die internationale Industriemesse, die in diesem Jahr unter dem Leitthema "Integrated Industry - Connect & Collaborate" vom 23.04. - 27.04.2018 in Hannover stattfand, zieht schon eine erste Bilanz. Die Mehrheit der Aussteller haben auf der diesjährigen Messe eine technische Neuheit oder eine technische Weiterentwicklung der Produkte präsentiert. Allgemein war die Stimmung unter den Ausstellern als auch bei den Besuchern sehr gut.

Anders als in den vorherigen Jahren präsentierte sich die Branche der Massivumformung nicht auf einer großen Gemeinschaftsfläche, sondern bot den Besuchen einen gemeinsamen Branchentreff. Der Branchentreff der Massivumformung war auf der Integrated Lightweight Plaza in Halle 5 mit einer Ausstellungsfläche von 20m² vertreten. Mitglieder, Branchenkundige und Interessierte hatten dort die optimale Möglichkeit sich zu treffen, Networking zu betreiben und sich über die neusten Trends und Entwicklungen zu informieren.

Neben dem gemeinschaftlichen Treffpunkt, war die Branche auf vielen Vortragsplattformen und Veranstaltungen vertreten. Am Dienstag, den 24.04.2018, gestaltete die Massivumformung von 14:00 bis 17:00 Uhr den Thementag auf dem Forum Industrial Supply in Halle 4. Sechs Vorträge, fokussiert auf die Trendthemen der Massivumformung, wie zum Beispiel Hybridschmieden, additive Fertigung und Energieeffizienz, zogen das Fachpublikum an. Parallel stellte Herr Dr.-Ing. Udo Zitz am Dienstag auf der Integrated Lightweight Plaza in Halle 5 automobile Leichtbauideen durch die Massivumformung vor. Am Donnerstag, den 26.04.2018, fand eine Podiumsdiskussion in Halle 2 statt. Unter dem Thema "Ressourceneffizienter Leichtbau - Herausforderungen für Wissenschaft und Wirtschaft" vertrat Herr Dr. Hans-Willi Raedt die Branche und diskutierte mit weiteren Personen die Bedeutung des Leichtbaus.

Rückblickend war der Mix aus Branchentreff und Vortragsgestaltung eine gute Entscheidung, um die Branche in ihrer Vielfalt dem breitem Fachpublikum zu präsentieren und zu zeigen, dass die deutsche Massivumformung auch in Zukunft ihre technologische Spitzenleistung behaupten kann.